MITTEILUNG ÜBER DATENVERARBEITUNG - Vienna Makery

MITTEILUNG ÜBER DATENVERARBEITUNG

Die vorliegende Mitteilung über Datenverarbeitung (im Folgenden: „Mitteilung“)  legt im Einklang mit der Verpflichtung im Artikel 14 Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates (im Folgenden: „GDPR“) detailliert dar, welche personenbezogenen Daten durch den Makery-Franchise-Partner (Kurzbezeichnung: Makery-Franchise-Partner., Sitz: […] eingetragen in das Firmengericht des Gerichtshofes der Hauptstadt (Fővárosi Törvényszék Cégbírósága) unter der Handelsregisternummer Cg. […]; E-Mail-Adresse: […]; im Folgenden: „Franchise-Partner“, „Auftragsverarbeiter“, oder „MFP“)  bezüglich der Gäste und Auftraggeber auf Grund des Datenverarbeitungsvertrags mit MAKERY WORLD Zártkörűen Működő Részvénytársaság [Aktiengesellschaft] (Kurzbezeichnung: MAKERY WORLD Zrt., mit Sitz in: 2483 Gárdony, Szabadság út 16. (Ungarn), eingetragen in das Székesfehérvári Törvényszék Cégbírósága (Firmengericht des Gerichtshofes Székesfehérvár) unter der Handelsregisternummer Cg. 07-10-001564; E-Mail-Adresse: support@makeryworld.com; im Folgenden: „Makery World” vagy „Adatkezelő”) im Namen des Verantwortlichen gesammelt werden

 

Die Mitteilung legt ferner die Rechte und Pflichten bezüglich der Verarbeitung der persönlichen Daten sowie sonstige wesentliche Maßnahmen fest.

 

Der Verantwortliche und der Auftragsverarbeiter schlossen einen Datenverarbeitungsvertrag (im Folgenden: „Datenverarbeitungsvertrag“), um ihre Pflichten nach Abs. (3) Art. 28 GDPR zu erfüllen, angesichts der Tatsache, dass der Auftragsverarbeiter ein Vertrags-Franchise-Partner der Verantwortlichen ist und der Auftragsverarbeiter während der Zusammenarbeit in den Dienstleistungen innerhalb der Franchisesystems des Verantwortlichen personenbezogene Daten zur Erreichung der vom Verantwortlichen bestimmten Ziele sowie durch die vom Verantwortlichen bestimmte Mitteln im Namen des Verantwortlichen verwaltet.

 

Der Verantwortliche sammelt personenbezogene Daten über seine Benutzer (im Folgenden: „Sie“, „die betroffene Person“, „Benutzer“) durch die von ihm betriebenen Webseiten und deren Subdomains (die Liste der Domains siehe im Anhang 1 dieser Mitteilung, im Folgenden zusammen: „Webseite“ oder „Homepage“), sowie im Rahmen der per E-Mail, persönlich, telefonisch oder über die Homepage durchgeführten Tischreservierungen in den, vom Franchise-Partner, der mit dem Verantwortlichen im Vertragsverhältnis steht, betriebenen Makery-Restaurants (im Folgenden: „Makery-Restaurant”) (im Folgenden: Tischreservierung), bei Terminbuchungen zu Life- oder Online-Veranstaltungen (im Folgenden: „Terminbuchung“), 
bei der Erstellung eines Benutzerkontos an der Webseite (im Folgenden: „Registrierung“), beim Ankauf der auf der Webseite verfügbaren Geschenksets (im Folgenden: „Produkt“) sowie bei der Bestellung von Hauslieferungen (im Folgenden: „Hauslieferung“) (im Folgenden zusammen: „Dienstleistungen”)

 

Auf dieser Grundlage ist Makery World der Datenverarbeiter sämtlicher solcher Daten, die als persönliche Daten gelten und die bei der Bestellung der Dienstleistungen dem Franchise-Partner angegeben werden.

 

Die Sammlung und Verarbeitung der persönlichen Daten durch den Verantwortlichen erfolgt im Sinne der direkt geltenden Rechtsnormen der Europäischen Union sowie der geltenden ungarischen Rechtsnormen. In Bezug auf die Verarbeitung persönlicher Daten sind die GDPR, das Gesetz Nr. CXII von 2011 über die informationelle Selbstbestimmung und die Informationsfreiheit (im Folgenden:: „Informationsgesetz“), das Gesetz Nr. XLVIII. von 2008 über grundlegende Anforderungen und bestimmte Einschränkungen für kommerzielle Werbung (im Folgenden: „Grt.“), und das Gesetz Nr. CVIII von 2001 über einige Fragen der elektronischen Handelsdienstleistungen sowie der Dienstleistungen der Informationsgesellschaft (im Folgenden: „Ektv.”) anwendbar, ferner sind die Empfehlungen der Nationalen Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit (im Folgenden: „NAIH“) und die von dieser Behörde ausgearbeitete Datenschutzpraxis sowie die Empfehlungen der Datenschutzgruppe nach Artikel 29 (im Folgenden: „WP29“) und des Europäischen Datenschutzausschusses (im Folgenden: „EDPB“) maßgebend.

 

MFP ist verpflichtet, die persönlichen Daten zu schützen, daher werden die von Makery World erhaltenen persönlichen Daten vertraulich verwaltet und es werden alle Maßnahmen getroffen, um eine sichere Datenverarbeitung zu fördern.

 

Bitte lesen Sie die Mitteilung aufmerksam durch. Durch die Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen bestätigen Sie, dass Sie den Text dieser Mitteilung vollständig kennen gelernt und gelesen haben, und die darin enthaltenen Maßnahmen für sich als verbindlich anerkennen.

 

  1. BEGRIFFE

 

Die folgenden Interpretationen wurden auf Grund der GDPR definiert:

 

1.1       personenbezogene Daten: alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „die betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann;

 

1.2       Einwilligung der betroffenen Person: jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass er mit der Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist;

 

1.3       Einspruch: Erklärung der betroffenen Person, in der die Verarbeitung persönlicher Daten angefochten wird und um die Aufhebung der Datenverarbeitung bzw. die Löschung der verarbeiteten Daten gebeten wird;

 

1.4       Verantwortlicher: die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;

 

1.5       Verarbeitung:  jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;

 

1.6       Auftragsverarbeiter: eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;

 

1.7       Dritter: eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;

 

1.8       Verletzung der Schutzes personenbezogener Daten: eine Verletzung der Sicherheit, die, ob unbeabsichtigt oder unrechtmäßig, zur Vernichtung, zum Verlust, zur Veränderung, oder zur unbefugten Offenlegung von beziehungsweise zum unbefugten Zugang zu personenbezogenen Daten führt, die übermittelt, gespeichert oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden;

 

1.9       Empfänger:  eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;

 

1.10     Aufsichtsbehörde: eine oder mehrere, von jedem Mitgliedstaat der Europäischen Union ausgewählte oder gegründete, für die Überwachung der Anwendung der GDPR zuständige unabhängige Behörden, zum Schutz der Grundrechte und Grundfreiheiten natürlicher Personen bei der Verarbeitung und zur Erleichterung des freien Verkehrs personenbezogener Daten in der Europäischen Union;

 

1.11     betroffene Aufsichtsbehörde: bedeutet eine Aufsichtsbehörde, die von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen ist, weil a) der Verantwortliche oder der Auftragsverarbeiter im Hoheitsgebiet des Mitgliedstaats dieser Aufsichtsbehörde niedergelassen ist, b) diese Verarbeitung erhebliche Auswirkungen auf betroffene Personen mit Wohnsitz im Mitgliedstaat dieser Aufsichtsbehörde hat oder haben kann oder c) eine Beschwerde bei dieser Aufsichtsbehörde eingereicht wurde.

 

  1. DER UMFANG DER VON MAKERY WORLD GESAMMELTEN DATEN

 

MFP verarbeitet Ihre persönlichen Daten im Namen von Makery World ausschließlich zu den in dieser Mitteilung bestimmten Zwecken sowie versichert dass die Datenverarbeitung in jeder Phase den Zielen der Datenverarbeitung entspricht.

 

  • Die von Ihnen an Makery World zur Verfügung gestellten Daten:

 

  • Bei der Tischreservierung oder Terminbuchung

 

Bei der Terminbuchung bzw. Tischreservierung an der Webseite verarbeitet Makery World folgende Daten von Ihnen zur Erfüllung der Reservierungsvereinbarung im Sinne der auf dem Homepage veröffentlichten AGB:

 

  • Nachname und Vorname,
  • E-Mail-Adresse,
  •  

 

  • Beim Kauf des Produkts mit oder ohne Registrierung

 

Zur Erfüllung der Verpflichtungen und zur Wahrnehmung der Rechte im Vertrag zwischen dem Verantwortlichen und Ihnen beim Kauf der Produkte von Makery World sowie zur Erfüllung der Verpflichtungen und zur Wahrnehmung der Rechte nach den jeweilig gültigen Rechtsnormen werden Ihre folgenden Daten behandelt:

 

  • Name an der Rechnung,
  • Rechnungsadresse,
  • E-Mail-Adresse,
  • Telefonnummer,
  • sonstige persönliche Daten, die im Freitextteil angegeben wurden.

 

Falls Sie uns im Teil Freitextnachricht Informationen über eine Lebensmittelempfindlichkeit mitteilen, so behandeln wir sie ausschließlich in Verbindung mit der Bestellungskennung, in einem zur Erfüllung der Dienstleistung erforderlichen Maß und nicht namensgebunden.

  • Bei der Bestellung einer Hauslieferung

 

Zur Erfüllung der Verpflichtungen und zur Wahrnehmung der Rechte im Vertrag zwischen dem Verantwortlichen und Ihnen werden beim Absenden der Bestellung einer Hauslieferung sowie zur Erfüllung der Verpflichtungen und zur Wahrnehmung der Rechte nach den jeweilig gültigen Rechtsnormen folgende Daten von Ihnen behandelt:

 

  • „Spitzname“,
  • E-Mail-Adresse,
  • Nachname und Vorname,
  • Telefonnummer,
  • Rechnungsadresse,
  • Name des Empfängers,
  • Lieferadresse,
  • sonstige persönliche Daten, die im Freitextteil angegeben wurden.

 

Falls Sie uns im Teil Freitextnachricht Informationen über eine Lebensmittelempfindlichkeit mitteilen, so behandeln wir sie ausschließlich in Verbindung mit der Bestellungskennung, in einem zur Erfüllung der Dienstleistung erforderlichen Maß und nicht namensgebunden.

 

  • Automatisch gesammelte Daten:

 

Bei der Besichtigung der Homepage der Verantwortlichen wird wegen der technischen Funktionsweise der Anfangs- und Endzeitpunkt des Benutzerbesuchs bzw. in einigen Fällen, abhängig von den Einstellungen am Computer der betroffenen Person, die Daten des Browsers und des Betriebssystems und die IP-Adresse des Benutzers und der Name der Seite, von der die betroffene Person ankam, automatisch erfasst Aus diesen Daten werden vom System automatisch statistische Daten generiert.

Der Zeitpunkt des Besuchs, die IP-Adresse sowie die Erfassung der Daten des Browsers und des Betriebssystems sind eine Eigenschaft der Funktionsweise des Systems; ihre Verarbeitung ist unerlässlich, sie dient ausschließlich zu statistischen Zwecken; Makery World vornimmt keine weitere Datenverarbeitung mit diesen Daten.

 

  1. WIE STEHT ES MIT DEN COOKIES?

 

Ein Cookie ist eine Datei kleinen Umfangs, die die Browsinghistorie des Rechners speichert. Der Inhalt dieser Dateien ist kontrollierbar, besonders darum, damit wir das Browsen effektiver machen können. Diese Cookies enthalten keine Daten, aus denen wir Sie identifizieren könnten. Die anonymisierten Daten können die Daten des Arbeitsganges des Benutzers enthalten, zum Beispiel die IP-Adresse, den Typ des Browsers, die vom Benutzer auf der Homepage verbrachte Zeit und die von Ihnen angeklickten Schaltflächen. Die detaillierte Regelung finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  1. ZUSAMMENFASSUNG DER DATENVERARBEITUNGEN DURCH MAKERY WORLD

 

4.1.       Tischreservierung und Terminreservierung

 

Umfang der personenbezogenen Daten

Datenverarbeitungszweck

Rechtsgrundlage

Aufbewahrungsdauer der Daten

Nachname und Vorname

Erbringung von Dienstleistungen an die betroffene Person auf Grund des Vertrags zwischen Makery World und der betroffenen Person (AGB)

Erfüllung des Vertrags zwischen Makery World und der betroffenen Person (AGB) Ziffer (1) b) Art. 6 GDPR

8 Jahre, im Einklang mit Abs. (2) § 169 des Gesetzes über Rechnungsführung Nr. C/2000 (im Folgenden: „Számv. tv.“)

 

E-Mail-Adresse und Telefonnummer

Erbringung von Dienstleistungen, Kontaktaufnahme und Kontaktpflege zur Erfüllung des Vertrags zwischen Makery World und der betroffenen Person

 

Ziffer (1) b) Art. 6 GDPR

Bis zur Verwirklichung des Datenverarbeitungszwecks aber spätestens bis zur Vertragserfüllung

 

4.2.       Beim Produktkauf

 

Umfang der personenbezogenen Daten

Datenverarbeitungszweck

Rechtsgrundlage

Aufbewahrungsdauer der Daten

Name an der Rechnung

Erbringung von Dienstleistungen, Kontaktaufnahme und Kontaktpflege zur Erfüllung des Vertrags zwischen Makery World und der betroffenen Person

 

Ziffer (1) b) Art. 6 GDPR

8 Jahre, im Einklang mit Abs. (2) § 169 des Gesetzes über Rechnungsführung

Rechnungsadresse

Sonstige persönliche Daten, die im Freitextteil angegeben wurden.

 

 

Erbringung von Dienstleistungen zur Erfüllung des Vertrags zwischen Makery World und der betroffenen Person

 

 

Ziffer (1) b) Art. 6 GDPR und berechtigtes Interesse

Bis zur Verwirklichung des Datenverarbeitungszwecks aber spätestens bis zum Ende der Gewährleistungsfrist nach der Erfüllung / Aufhebung oder dem Scheitern des Vertrags

 

E-Mail-Adresse und Telefonnummer

Erbringung von Dienstleistungen; Erfüllung des Vertrags zwischen Makery World und der betroffenen Person, Kontaktaufnahme, Kontaktpflege

Ziffer (1) b) Art. 6 GDPR

Bis zur Verwirklichung des Datenverarbeitungszwecks aber spätestens bis zur Vertragserfüllung

 

4.3.       Bei der Bestellung einer Hauslieferung

 

Umfang der personenbezogenen Daten

Datenverarbeitungszweck

Rechtsgrundlage

Aufbewahrungsdauer der Daten

Name an der Rechnung

Erbringung von Dienstleistungen auf Grund des Vertrags zwischen Makery World und der betroffenen Person, Kontaktaufnahme, Kontaktpflege

Ziffer (b) Art. 6 GDPR

8 Jahre, im Einklang mit Abs. (2) § 169 des Gesetzes über Rechnungsführung

Rechnungsadresse

Name des Empfängers

Lieferadresse

 

 

         „Spitzname“

Erbringung von Dienstleistungen auf Grund des Vertrags zwischen Makery World und der betroffenen Person, Kontaktaufnahme, Kontaktpflege

 

Ziffer (1) b) Art. 6 GDPR

Bis zur Verwirklichung des Datenverarbeitungszwecks aber spätestens bis zur Vertragserfüllung

E-Mail-Adresse und Telefonnummer

Erbringung von Dienstleistungen auf Grund des Vertrags zwischen Makery World und der betroffenen Person, Kontaktaufnahme, Kontaktpflege

 

 

 

Ziffer (1) b) Art. 6 GDPR

Bis zur Verwirklichung des Datenverarbeitungszwecks aber spätestens bis zur Vertragserfüllung

Sonstige persönliche Daten, die im Freitextteil angegeben wurden.

Erbringung von Dienstleistungen an die betroffene Person auf Grund des Vertrags zwischen Makery World und der betroffenen Person (AGB)

Erfüllung des Vertrags zwischen Makery World und der betroffenen Person (AGB) Ziffer (1) b) Art. 6 GDPR und berechtigtes Interesse

Bis zur Verwirklichung des Datenverarbeitungszwecks aber spätestens bis zum Ende der allgemeinen Verjährungsfrist nach der Erfüllung / Aufhebung oder dem Scheitern des Vertrags

 

4.4.      Während der Marketingtätigkeit von Makery World

 

Umfang der personenbezogenen Daten

Datenverarbeitungszweck

Rechtsgrundlage

Aufbewahrungsdauer der Daten

Nachname und Vorname

Identifizierung, Ermöglichung des Newsletter-Abonnierens

Ziffer a) Abs. (1) Art. 6 GDPR, sowie Abs. (1) und (5) § 6 des Gesetzes Nr. XLVIII. von 2008 über grundlegende Anforderungen und bestimmte Einschränkungen für kommerzielle Werbung

Bis zum Widerruf der Einwilligung der betroffenen Person

E-Mail-Adresse,

Bild- und Tonaufnahme

In der Einwilligungserklärung an Makery World angegebene Verwendung, zum Beispiel Veröffentlichung in digitaler und nicht digitaler Form, Vervielfältigung, Verbreitung

Ziffer a) Abs. (1) Art. 6 GDPR

Bis zum Widerruf der Einwilligung der betroffenen Person

 

Der Verantwortliche macht alle Anstrengungen, um die Verarbeitung der zur Verfügung gestellten Daten rechtmäßig und anständig, auf eine für Sie durchschaubare Weise durchzuführen.

 

Der Verantwortliche sammelt und speichert nur solche persönliche Daten, die aus der Sicht der Zwecken der Datensammlung relevant sind und verwendet sie nicht auf eine Weise, die unvereinbar mit den angegebenen Zwecken sind, falls Sie dieser Verwendung zugestimmt haben.

 

Diese sollen aus der Sicht der Datenverarbeitungszwecke angemessen und relevant sein und sollen sich auf das Nötige beschränken.

 

Wir machen rationale Schritte, um zu gewährleisten, dass die persönlichen Daten zur geplanten Verwendung zuverlässig, sowie genau, vollständig und aktuell sind. Gegebenenfalls können wir Sie kontaktieren, um festzustellen, ob Ihre Daten weiterhin genau und aktuell sind.

 

Der Verantwortliche speichert die ihm zur Verfügung gestellten persönlichen Daten in einer Form, in der die Identifizierung der betroffenen Personen nur auf die zur Erreichung der Ziele der Verarbeitung der persönlichen Daten nötigen Dauer ermöglicht.

 

Die persönlichen Daten werden auf eine Weise verarbeitet, dass durch die Anwendung der erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen die nötige Sicherheit derer gewährleistet wird; auch den Schutz gegen eine unbefugte oder rechtswidrige Behandlung, einen versehentlichen Verlust, eine Vernichtung oder Beschädigung inbegriffen.

 

  1. SPEICHERUNGSDAUER DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

 

Die personenbezogenen Daten werden solange aufbewahrt, bis das für die Erreichung der in dieser Mitteilung dargelegten Ziele notwendig ist, oder bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen, ausgenommen, wenn das Gesetz eine längere Aufbewahrungsdauer ermöglicht oder vorschreibt (z.B. wegen der Gesichtspunkte des Steuerrechts, der Rechnungsführung oder sonstiger Rechte). Wenn wir keine Rechte haben oder keine Rechte mehr haben, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, dann entweder löschen wir oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten, oder wenn das nicht möglich ist (weil z.B. Ihre Daten auf der Sicherheitskopie gespeichert sind), dann speichern wir Ihre personenbezogenen Daten sicher und getrennt, bis ihre Löschung möglich wird.

 

  1. IHRE RECHTE

 

Ein Antrag der betroffenen Person zur Ausübung der Rechte wird vom Auftragsverarbeiter innerhalb von einem Monat ab Eingang desselben erfüllt. Der Tag des Antragseingangs wird in die Frist nicht mitgerechnet.

 

6.1.      Das Recht auf Zugriff

 

Die betroffene Person ist berechtigt, durch die E-Mail-Adresse […] den Auftragsverarbeiter um Auskunft darüber zu bitten, ob die Verwaltung seiner personenbezogenen Daten im Gange ist, und falls eine solche Datenverwaltung im Gange ist, ist er berechtigt, zu erfahren,

 

  1.  
  • welche persönlichen Daten;
  • auf welcher Rechtsgrundlage;
  • zu welchem Datenverwaltungszweck;
  • wie lange

 

von Makery World verwaltet werden; sowie,

 

  1. wem, wann, nach welcher Rechtsnorm, zu welchen personenbezogenen Daten Makery World einen Zugriff gewährte und wem die personenbezogenen Daten weitergeleitet wurden;

 

  1. aus welcher Quelle die personenbezogenen Daten stammen;

 

  1. ob Makery World eine automatisierte Entscheidungsfindung verwendet, sowie die Logik deren, auch die Profilbildung inbegriffen.

 

Eine Kopie der den Gegenstand der Datenwerwaltung bildenden personenbezogenen Daten werden vom Auftragsverarbeiter auf eine diesbezügliche Anfrage der betroffenen Person zum ersten Mal kostenfrei zur Verfügung gestellt, danach kann Makery World eine Gebühr in sinnvoller Höhe, auf die administrativen Kosten basierend berechnen.

 

Zur Erfüllung der Datenschutzanforderungen und zum Schutz der Rechte der betroffenen Person ist der Auftragsverarbeiter verpflichtet, sich von der Übereinstimmung der Identität der betroffenen Person und der Person, die ihr Zugriffsrecht ausüben möchte, zu vergewissern, und zu diesem Zweck ist auch die Auskunft, die Einsicht in die personenbezogenen Daten bzw. die Ausgabe der Kopie darüber, zu einer Identifizierung der betroffenen Person gebunden.

 

6.2.      Das Recht auf Berichtigung

 

Über die E-Mail-Adresse […] können Sie den Auftragsverarbeiter bitten, dass Makery World irgendeinen personenbezogenen Datensatz von Ihnen ändert. Sofern die betroffene Person die Genauigkeit des berichtigten Datensatzes vertrauenswürdig bescheinigen kann, so erfüllt der Auftragsverarbeiter die Bitte spätestens innerhalb eines Monats und benachrichtigt darüber die betroffene Person an den angegebenen Erreichbarkeiten.

 

6.3.      Das Recht auf Löschung (Vergessen lassen)

 

Bezüglich der Datenverwaltungsziele in den Punkten 2.1.2. und 2.1.3. der Mitteilung, hinsichtlich ihrer Rechtsgrundlage, hat die betroffene Person das Recht darauf, dass der MFP die sich auf die betroffene Person beziehenden persönlichen Daten unverzüglich löscht, und der Verantwortliche ist verpflichtet, die sich auf die betroffene Person beziehenden persönlichen Daten ohne begründeten Verzug zu löschen, sofern keine weiteren Rechtsgrundlagen zur Verwaltung der Daten bestehen.

 

Der Auftragsverarbeiter gibt dem Löschantrag der betroffenen Person nicht statt, sofern die Datenverarbeitung zur Erfüllung der gesetzlichen Pflicht des Auftragsverarbeiter, die die Verarbeitung der personenbezogenen Daten vorschreibt, nötig ist.

 

Falls ein Löschantrag beim Auftragsverarbeiter ankommt, überprüft MFP im ersten Schritt, ob der Löschantrag tatsächlich vom Berechtigten stammt. Zu diesem Zweck kann der Verantwortliche um die Identifizierungsdaten des Vertrags (z.B. Vertragsnummer, Vertragsdatum) zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen bitten, sowie um die Kennungsnummer des Dokuments, das durch Makery World für die betroffene Person ausgestellt wurde, um die Angabe der persönlichen Identifizierungsdaten der betroffenen Person, aber der Auftragsverarbeiter kann um keine zusätzlichen Daten zur Kennung bitten, die von der betroffenen Person nicht eingetragen sind.

 

 

 

 

6.4.      Das Recht auf Einschränkung (Sperrung) der Datenverarbeitung

 

Sie können den Auftragsverarbeiter bitten, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschränken (bei eindeutiger Kennzeichnung der Beschränkung der Datenverarbeitung und bei Gewährleistung der von den sonstigen Daten abgesonderten Behandlung) sofern

  • Sie die Genauigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten (in diesem Fall beschränkt der Auftragsverarbeiter die Datenverarbeitung für den Zeitraum, in dem er die Genauigkeit der personenbezogenen Daten überprüft);
  • die Datenverarbeitung rechtswidrig ist und die betroffene Person die Löschung der Daten beanstandet und stattdessen um die Einschränkung deren Benutzung bittet;
  • der Auftragsverarbeiter die personenbezogenen Daten zur Datenverwaltung nicht mehr braucht, aber die betroffene Person sie beansprucht, um ein Rechtsanspruch zu unterbreiten, geltend zu machen oder zu verteidigen; oder
  • die betroffene Person Einspruch gegen die Datenverarbeitung erhoben hat (in diesem Fall bezieht sich die Begrenzung auf die Dauer, bis festgestellt wird, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen einen Vorrang gegen die berechtigten Gründe der betroffenen Person haben).

 

7.5.      Das Recht auf Einspruch gegen die Datenverarbeitung

 

Hinsichtlich der Datenverarbeitung zu den Zwecken im Punkt 4.4. sind Sie berechtigt, einen Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu erheben, falls nach Ihrem Standpunkt der Verantwortliche oder der Auftragsverarbeiter Ihre persönlichen Daten nicht im Zusammenhang mit den, in der Mitteilung angegebenen Zwecken verarbeiten würde. Der Datenverarbeiter oder der Auftragsverarbeiter überprüft die Rechtsmäßigkeit des Einspruchs der betroffenen Person und falls er feststellt, dass der Einspruch begründet ist, so stellt er die Datenverarbeitung ein und sperrt die verarbeiteten persönlichen Daten, sowie benachrichtigt diejenigen, an denen die durch den Einspruch betroffenen persönlichen Daten zuvor weitergeleitet wurden.

 

7.6.      Das Recht auf Datenübertragbarkeit

 

Bezüglich der Datenverarbeitungen zu den im Punkt 4 dieser Mitteilung über Datenverarbeitung erwähnten Zwecken, mit Hinsicht auf deren Rechtsgrundlage, sind Sie berechtigt, die Sie betreffenden, von Ihnen einem Verantwortlichen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einem gegliederten, weit verbreiteten, maschinenlesbaren Format zu bekommen, des Weiteren sind sie berechtigt, diese Daten an einen anderen Verantwortlichen weiterzuleiten, ohne dabei von dem Verantwortlichen, dem Sie die personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt haben, gehindert zu werden.

 

  1. SCHUTZ DER PERSONENBEZOGENEN DATEN VON MINDERJÄHRIGEN

 

Makery World sammelt die personenbezogenen Daten von Minderjährigen nicht, im Einklang mit den AGB von Makery World. Falls Sie den Verdacht haben, oder Ihnen zur Kenntnis gelangt, dass ein unter 16-jähriges Kind an der Homepage registriert hat, so benachrichtigen Sie bitten den Auftragsverarbeiter unter folgender E-Mail-Adresse: […].

 

  1. BESCHWERDE, RECHTSMITTEL

 

Falls Sie die Verarbeitung der persönlichen Daten durch den Auftragsverarbeiter so beurteilen, dass er die gültigen Datenschutzanforderungen verletzt hat, so

 

  • können Sie eine Beschwerde beim Nationalen Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit einreichen, Adresse: 1055 Budapest, Falk Miksa utca 9-11., Zustellungsadresse: 1363 Budapest, Pf.: 9., E-Mail: ugyfelszolgalat@naih.hu, Homepage: naih.hu), oder

 

  • haben Sie die Möglichkeit, sich zum Schutz Ihrer Daten zum Gericht zu wenden, das in dieser Rechtssache mit Vorrang entscheidet. In diesem Fall können Sie frei entscheiden, ob Sie die Klage nach ihrem ständigem Wohnsitz oder nach ihrem Aufenthaltsort (vorübergehendem Wohnsitz) einreichen. Das Gericht nach ihrem Wohnsitz oder Aufenthaltsort finden Sie an der Seite http://birosag.hu/ugyfelkapcsolatiportal/birosag-kereso.

 

  1. ÄNDERUNG DER MITTEILUNG

 

Der Auftragsverarbeiter ist berechtigt, diese Mitteilung nach Anweiseungen des Verantwortlichen von Zeit zu Zeit, wegen verschiedener Aktualisierungen, einseitig, ohne Vorankündigung zu ändern. Die Änderungen der Mitteilung treten mit der Veröffentlichung in Kraft. In diesem Zusammenhang ist es empfehlenswert, die Webseite regelmäßig zu besuchen und die Akzeptierbarkeit der Änderungen zu verfolgen.

 

  1. WEITERE INFORMATIONEN

 

Sollten Sie irgendwelche Fragen bezüglich dieser Mitteilung oder der Dienstleistungen haben, bitte kontaktieren Sie uns unter der E-Mail-Adresse […]  oder im Makery-Restaurant in H-1072 Budapest, Dob utca 38.

Makery Operations DACH GmbH.

Rechnungsadresse: 1010 Wien, Zelinkagasse 14. GL III

Identifikationsnummer: FN 544678 y

Registiert in: Handelsgericht Wien, Gerichtsabteilung 9 – FN 544678 y 73 Fr 13900/20 a – 4

E-mail: schottenring@makeryworld.com

Telefonnummer: +36305040640

Operation: 1010 Wien, Zelinkagasse 14. GL III